Bezzera Magica S Espressomaschine

bezzera-magica-espresso-siebtraegerBei der Magica S handelt es sich um eine besonders hochwertige Espressomaschine aus dem Hause Bezzera. Sie zählt zu den Zweikreismaschinen und verfügt über die innovative E61 Brühgruppe. Zudem überzeugt sie durch ihre saubere Verarbeitung, ihren massiven Kupferkessel und alles in allem durch die perfekt abgestimmten Materialien in Kombination mit leistungsstarker Technik und nützlichen Extras.

Bezzera Magica S Espressomaschine – Optik und Verarbeitung

Ausgestattet ist die Magica S mit einem Kupferkessel, dessen Fassungsvermögen 2 Liter beträgt und einem 4 Liter großen Tank. Zum weiteren Umfang gehören eine ULKA Vibrationspumpe sowie ein robustes und optisch sehr ansprechende Edelstahl-Gehäuse. Insgesamt weist die Maschine folgende Maße auf: 300 x 425 x 415 mm und das bei einem Gewicht von 23 Kilogramm. Das sollte wiederum für eine perfekte Standfestigkeit sorgen. Positiv fällt außerdem auf, dass das Gehäuse im oberen Bereich gebörtelt sprich mit einem Rand versehen ist, so dass keine scharfen Kanten entstehen. Die Ansprüche des Herstellers an seine eigenen Espressomaschinen bemerkt man zudem durch die verwendeten Materialien aus denen das Modell besteht. Größtenteils hat der Hersteller die Bauteile aus Metall nämlich selbst hergestellt. Hier merkt man die langjährige Erfahrung des Herstellers, wodurch alle Bauteile besonders langlebig und robust sind und sich perfekt in das Gesamtbild einfügen.

Das Innenleben der Magica S

Im Inneren befinden sich ausschließlich professionelle Elemente. Darunter die E61-Brühgruppe inklusive Hebelschalter und einer temperaturstabilen Heißwasserzirkulation sowie eine eine Vibrationspumpe. Wie bereits erwähnt beinhaltet die Maschine auch einen 2 Liter großen Kupferkessel über den Milchschäumen zum Kinderspiel wird. Am Kessel selbst befindet sich zudem ein Vakuumventil. Ein weiteres Highlight stellt die Zweikreiser-Technologie dar. Dabei handelt es sich um zwei unabhängig voneinander funktionierende Wasserkreisläufe. Zeitgleiches Milchschäumen und die Zubereitung von Espresso stellt so auch keinerlei Probleme dar.

Technische Details:
– Typ: Single-Boiler-Zweikreissystem
– 4 Liter Wassertank
– 2 Liter großer Kupferkessel
– Edelstahl-Gehäuse
– E61 Brühgruppe (Durchmesser: 58 mm)
– Aufheizzeit: 15 bis 20 Minuten
– Leistung: 1.350 Watt
– Messing-Vibrationspumpe Ulka EX 5
– Maße: 300 x 425 x 415 Millimeter
– Gewicht: ca. 23 Kilogramm
– manuelle Dosierung der Wassermenge über Hebel
– zwei Manometer-anzeigen und zwei Kontrollleuchten
– Cool Touch-Dampflanze
– automatisches Abschaltsystem
– Herstellungsland: Italien
– indirekt beheizte Tassenablage

Ausstattung und Zusatz-Features

Dank der zahlreichen Zusatz-Features ist die Magica S stets einfach und effizient zu bedienen. So können die Heißwasser- und Dampflanzen dank der integrierten Kugelgelenke flexibel bewegt werden. Hinzu kommt eine Tassenablage, so dass der Espresso dauerhaft optimal temperiert ist, da diese indirekt über die Kesselwärme beheizt wird. Nicht zu vergessen ist der 4 Liter große Wassertank, der dank seiner stolzen Größe nicht andauernd nachgefüllt werden muss. Ist der Wasserstand zu niedrig, wird der Wassertank automatisch abgestellt, damit das sogenannte Trockenlaufen vermieden wird. Des Weiteren besitzt die Bezzera Magica S Espressomaschine eine Cool Touch-Dampflanze und ein automatisches Abschaltsystem, welches bei Wassermangel aktiviert wird. An entsprechende Kontrollanzeigen hat der Hersteller natürlich auch gedacht und so gibt es eine Kontrollanzeige für die Kesselwasser-Temperatur und eine Kontrollleuchte für den Wasserinhalt sowie unten auf der Frontseite zwei runde Manometer, die den Kesseldruck und den Pumpendruck anzeigen.

Handhabung

Aufgrund der zentralen Anordnung der Brühgruppe mit Bedienhebel gestaltet sich die Bedienung der Magica S sehr einfach und dass trotz des großzügigem Ausstattungsangebot. Beim Ein- und Ausschalter handelt es sich um einen klassischen Kippschalter aus hochwertigem Metall, der leicht zu erreichen ist. Der Dampfauslauf befindet sich auf der linken und der Heißwasserauslauf auf der rechten Seite von der Brühgruppe. An die Sicherheit hat der Hersteller auch gedacht und hat das Dampfrohr mit einer Innenisolierung ausgestattet, so dass man bei der Anwendung insbesondere nach dem Dampfbezug vor Verbrennungen geschützt wird. Ein weiterer wichtiger Bereich ist das Aufschäumen, welches durch die in der Dampfdüse befindlichen zwei Löcher besonders einfach gestaltet wird. An der Kipphebelmechanik gibt es auch nichts auszusetzen, sie funktioniert fast wartungsfrei und sehr zuverlässig. Praktisch ist auch, dass der Kipphebel bei der Entnahme von Dampf bei Bedarf nach oben bewegt werden kann. Leicht gestaltet sich auch das Befüllen vom Wassertank. Dazu muss lediglich die Tassenabstellfläche abgenommen werden. Bis zum kompletten Durchheizen der Brühgruppe dauert es etwa 15 bis 20 Minuten.

Lieferumfang

Im Lieferumfang der Magica S befinden sich ein Tamper und eine Plastik-Reinigungsbürste, ein Blindsieb, zwei Siebträger (8 und 14 Gramm) sowie ein Portionslöffel und eine Bedienungsanleitung.

Bezzera Magica S – Vor- und Nachteile

Vorteile:
– hochwertiges Edelstahl-Gehäuse und robuste Verarbeitung
– dank Wärmetauscher paralleler Bezug von Dampf und Espresso möglich
– mit E61-Brühgruppe inklusive Hebelbedienung
– leistungsstarke Vibrationspumpe aus Messing
– großer 4 Liter Tank
– perfekte Espresso-Qualität
– indirekt beheizte Tassenablage
– einfache Handhabung

Nachteile:

– es fehlt leider ein wärme-isolierter Kessel

Fazit:

Bei der Bezzera Magica S handelt es sich um eine qualitativ sehr hochwertige Espressomaschine aus der Einstiegsklasse. Sie bietet alles was für die Zubereitung von perfekten Espresso notwendig ist. Besonders positiv fällt dabei die parallele Zubereitung von Milchschaum auf, was die Zubereitungszeit natürlich enorm verkürzt sowie der große 2 Liter Tank. Hinzu kommen nützliche Zusatz-Features in Form von einer Cool Touch-Dampflanze und der Abschaltautomatik, die aktiviert wird wenn kein Wasser mehr vorhanden ist. Ein kleines Manko gibt es allerdings auch. Es fehlt leider ein wärme-isolierter Kessel, der den Stromverbrauch reduzieren würde. Das ist aufgrund der vielen positiven Eigenschaften der Magica S aber absolut zu verschmerzen. Wer auf der Suche nach einer hochwertigen Espressomaschine mit toller Brühkonstanz und hochwertiger Ausstattung ist wird mit der Bezzera Magica S definitiv sehr zufrieden sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.